Bundesjugendspiele 2014 in der Grundschule Edertal

 

 Am 17. Juni 2014 wurden in der Grundschule Edertal die Bundesjugendspiele in den leichtathletischen Disziplinen Laufen, Springen, Werfen sowie die Zwergenolympiade durchgeführt.   

An diesem sonnigen Tag zeigte sich, dass Sport Menschen verbindet. Die Schülerinnen und Schüler gingen gut gelaunt in einen fairen Wettstreit. Jeder gab, was er konnte - unter dem Motto „Dabeisein ist alles“. Es zählte die sportliche Gemeinschaft und die Freude daran, sich mit anderen zu messen. Zu der heiteren Wettbewerbsstimmung trugen maßgeblich die zahlreichen Eltern bei, die die Lehrkräfte an den einzelnen Stationen unterstützten.

Besonders gute Leistungen wurden im Rahmen eines Treffens der gesamten Schulgemeinde mit Sieger- und Ehrenurkunden gewürdigt.

 

Von den 180 Schülern der Klassen 2-4 erkämpften sich 41 Mädchen und 48 Jungen Siegerurkunden. Ehrenurkunden wurden an 26 Schüler überreicht. 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, die die Schule bei den Bundesjugendspielen unterstützt haben!

 

Als Schulsiegerin konnten wir Charlotte Eysert mit 909 Punkten gratulieren. Bei den Jungen gab es in diesem Jahr zwei Schulsieger, Louis Lindemann und Pascal Gericke, mit exakt der selben Punktzahl (917 Punkten).